<div><b>AMATEURSTADION (erster Bauabschnitt):</b> Im neuen Stadion für alle U-Teams finden zunächst rund 3000 Zuschauer Platz. Im zweiten Bauabschnitt soll noch eine überdachte Haupttribüne mit ca.2000 Sitzplätzen folgen. Ein Flutlichtmast wird als Landmarke stehen bleiben und auch der Name des neuen Stadions ist der alte: Parkstadion. Ab der neuen Saison soll es hier mit dem Spielbetrieb losgehen.</div><div><br></div><div>Foto: Schalke 04</div>
<div>Luftbild: Blossey </div><div>Animation: Schalke 04</div>
<div><b>TRAININGSPLÄTZE (erster Bauabschnitt): </b>Insgesamt werden im ersten Bauabschnitt vier vorhandene Trainingsplätze modernisiert und drei zusätzliche neu gebaut - davon ein Feld mit modernem Kunstrasen ausgestattet. Ein Platz ist bereits fertig, den die Profis seit einigen Monaten nutzen. Ab November soll ihnen ein weiterer neuer Trainingsplatz zur Verfügung stehen. Dieser erste Bauabschnitt soll Ende 2018/Anfang 2019 fertiggestellt sein.</div>
<div><b>NEUER PROFITRAKT: </b>Ihr neues Reich, das die Schalker Profis Mitte September bezogen haben, ist 500 Quadratmeter groß und kostete rund zwei Millionen Euro. Es ist aber nur ein Übergangsstandort, die Profis sollen später auch in die neue Geschäftsstelle ziehen. </div><div><br></div><div>Am Eingang ist an der Wand das Motto des Schalker Leitbilds zu lesen: „Wir leben dich!“ Die neue Heimat der Profis umfasst u.a. einen Besprechungsraum, wo Trainer Domenico Tedesco mit seiner Mannschaft Sitzungen abhält, einen Wellness-Bereich mit Whirlpool sowie Sauna und Eistonne. Es gibt einen Aufenthaltsraum, wo die Spieler zwischen den Einheiten entspannen können inklusive einer Küche.</div><div><br></div><div>Auch die medizinische Abteilung ist im neuen Trainingstrakt untergebracht. In einem Gymnastikraum können Kraft- und Stabilisationsübungen absolviert werden. Außerdem gibt es Trainerbüros für den gesamten Stab. </div> www.youtube.com Der neue Trakt für die Lizenzspielerabteilung ist fertig. Schalke TV hat Sportdirektor Axel Schuster in dem neuen Gebäude auf dem Vereinsgelände getroffen un...
<div><b>TOR AUF SCHALKE (zweiter Bauabschnitt):</b> Gemäß dem Schalker Leitbild sollen die Merkmale Tradition, Erfolg und Fans im sogenannten „Tor auf Schalke“ vereint werden. Alle öffentlichkeitsbezogenen Angebote und Service-Einrichtungen des Vereins sollen zusammengefasst oder von dort zu ihnen übergeleitet werden. </div><div><br></div><div>Dazu zählen: u.a. ein Megastore für Fanartikel, Ticketshop und Service-Center, das Vereinsmuseum und ein so genannter Foodcourt mit mehreren kulinarischen Angeboten.</div>
<div><b>PARKHAUS (zweiter Bauabschnitt): </b>Das vor einem Jahr errichtete Parkhaus wird erheblich erweitert und in Richtung der alten Geschäftsstelle angebaut. Das ist notwendig, weil auf den bisherigen Parkflächen neue Trainingsplätze entstehen und Schalke weiterhin ausreichend Parkplätze bieten muss, wenn die Heimspiele in der Veltins-Arena auf dem Programm stehen.</div>
<div><b>GESCHÄFTSSTELLE (zweiter Bauabschnitt):</b> Schalke hat bald 150.000 Mitglieder. Aufgrund des enormen Wachstums des Vereins wird ein kompletter Neubau der Geschäftsstelle mit 200 Meter Länge vollzogen. Dann befinden sich alle Abteilungen unter einem Dach inklusive Geschäftsführung, Verwaltung und Knappenschmiede. Auch das Profileistungszentrum soll dort einziehen. Aktuell gibt es noch sechs verschiedene Bürokomplexe, die über das gesamte Vereinsgelände verteilt sind.</div><div><br></div><div><br></div><div>Bis Ende des Jahres 2021 soll der Umbau abgeschlossen sein. Dies ist jedoch keine starre Festlegung, sondern hängt u.a. auch von der finanziellen Entwicklung des Vereins ab. Finanzvorstand Peter Peters: „Wir stellen den FC Schalke 04 durch gezielte Investitionen in die Infrastruktur auch für die Zukunft in einem immer härter werdenden Wettbewerb optimal auf."</div>
<div>Kurt-Schuhmacher-Straße</div>
<div><b>MEDICOS AUF SCHALKE: </b>Das Gesundheits- und Rehazentrum ist offizieller Gesundheits- und Fitnesspartner des FC Schalke 04. Hier werden die Profis nach Verletzungen wieder fit gemacht. </div><div><br></div><div>Seit elf Jahren arbeitet S04 mit dem medicos.AufSchalke zusammen. Das medicos umfasst die drei Tätigkeitsschwerpunkte ambulante Rehabilitation, Prävention und Sport. </div><div><br></div><div>Seit Sommer 2016 stehen 14.500 Quadratmeter für das interdisziplinäre Betreuungskonzept zur Verfügung. Pünktlich zum zehnjährigen Geburtstag des Zentrums im September 2016 wurde der gut 2000 Quadratmeter große Anbau fertiggestellt.</div>
<div><b>VELTINS ARENA: </b>Hier trägt der FC Schalke 04 seit 2001 seine Heimspiel aus. Mit 62.271 Plätzen ist es das fünftgrößte Fußballstadion Deutschlands. Der Neubau kostete damals rund 191 Millionen Euro.</div>
<div><b>MARRIOTT COURTYARD HOTEL: </b>Das Hotel ist direkt mit dem Gesundheits- und Rehabilitationszentrum medicos.AufSchalke verbunden. Es bietet 198 Zimmer und neun große Meetingräume mit Platz für bis zu 150 Personen.</div>
<div><b>GESAMTSCHULE BERGER FELD: </b>Seit 1995 gibt es eine feste Kooperation zwischen der Gesamtschule Berger Feld und dem FC Schalke 04. Über 30 Schalker Profis - darunter Spieler wie Manuel Neuer und Mesut Özil - haben hier die Schulbank gedrückt. </div><div><br></div><div>Das Fußball-Projekt ist eine DFB-Eliteschule und bietet den Talenten viele Vorteile. Das Konzept des Fußball-Projekts sieht vor, dass Unterrichtsstunden, die wegen des Sports verpasst werden, nachgeholt werden. </div>
<div>Autobahn A2, Ausfahrt Gelsenkirchen-Buer</div>

Sign up

By signing up you agree to the Terms of Service.